Traute Einigkeit in Wildbad Kreuth

Die CDU Kehrig zu Besuch bei Freunden der Schwesterpartei

 


Am zweiten Oktoberwochenende war es wieder sowei. Die CDU Kehrig brach trotz

Schneechaos in den Süden der Republik  zu ihrem Treffen mit der Gemeinde Großweil

auf.

Großweil liegt im oberbayrischen Landkreis Garmisch-Partenkirhen und wird von der

CDU Kehrig regelmäßig besucht. Bei diesen wechselseitig angelegten Besuchen

erfahren die jeweiligen Reisenden allerhand interessantes über die Region.

So stand auch dieses Mal einiges auf dem Programm. Großweil´s Bürgermeister

Mafred Sporer (CSU) konnte einen Mitarbeiter der Stadtwerke München gewinnen,

der uns in die Tiefen der Region Oberland entführte. Hier konnte ein Teil der Trink-

wasserzufuhr der Stadt München bewundert werden. In riesigen Rohren von zwei

Meter Durchmesser fließen aus fünf Brunnen der Region Loisachtal 2000 Liter Trink-

wasser sekündlich in Richtung Landeshauptstadt.

Weiterhin wurde an dem sonst recht sonnigen Wochenende das ehemalige Kurbad

Wildbad Kreuth besucht. Das aus dem Fernshen bekannte Gebäude war nicht nur

Treffpunkt russicher Zaren und österreischer Kaiser, sondern wir seit 1976 für die

alljährliche im Januar stattfindende Klausurtagung des CSU Landesgruppe im Bundestag

genutzt. Ein Abstecher an den Tegernsee, mit seiner über die Landesgrenzen

bekannten Naturkäserei, krönte die erneut sehr schöne Reise in das idyllisch,

bayrische Alpenvorland.